Zeichen der Anziehung in der Körpersprache

Die Körpersprache der Anziehung beim Flirten und Verführen

Wie kann man seine Zuneigung zeigen, ohne eine andere Person direkt anzusprechen? Und wie weiß man, dass sich diese andere Person wirklich angesprochen fühlt? Das Geheimnis: Körpersprache. Die eigene Körpersprache ist ein einfacher Weg, um jemanden mitzuteilen, wie man sich fühlt oder was man sagen will. Sowohl deine Augen und Mimik als auch deine Körpersprache können deinem Gegenüber sagen, dass du sie oder ihn näher kennen lernen möchtest.

Was Augen sagen können

Die Augen sind starke Indikatoren für Liebesbekundigungen und sexuelle Anziehung. Sie können einen starken Ausdruck vermitteln, flirten und sogar besser verführen als gesprochene Worte. Augenkontakt ist oft nichts besonderes, wenn er nur kurz anhält. Aber in dem Moment, wo er länger als ein paar Sekunden dauert, hat er definitiv etwas zu bedeuten. Auch ein Augenzwinkern kann funktionieren, erfordert aber ein gutes Gefühl für das richtige Timing. Ein weiteres wichtiges Indiz für das Interesse der anderen Person ist, wenn sie deinen Blick sucht, sich dann kurz abwendet, aber immer wieder mit den Augen zu dir zurück findet. Wenn sie allerdings nach dem ersten Mal wegsieht und der Blick nicht mehr zurückwandert, ist das ein klares Zeichen, dass er oder sie nicht interessiert ist.

Lächeln und Mimik

Das Lächeln ist ein sicheres Zeichen dafür, dass du ihr oder ihm gefällst. Es bedeutet, dass die Person an dir interessiert ist,sich bei dir wohl fühlt und deine Gesellschaft genießt. Manchmal muss man aber aufpassen, um ein echtes Lächeln von einem gekünstelten, falschen Lächeln zu unterscheiden. Auch das unbewusste Hochziehen der Augenbrauen konnte bei flirtenden Menschen beobachtet werden.

Der Zauber der Berührung

Manchmal wird bei einem intensiven Flirt das bloße Zusammenlehnen und sich näher kommen als zu wenig empfunden. Deswegen versuchen viele Menschen durch nicht vorhandene Fusseln auf der Kleidung oder Saucenflecken im Gesicht eine Berührung hervorzurufen. Schon eine leichte Berührung des Armes kann in einem Flirt als elektrisierend empfunden werden.

Unterschiede zwischen Männern und Frauen

Im Vergleich zu Männern senden Frauen fünfmal stärkere Anziehungssignale als Männer. Sie flirten öfter und vor allem bewusster. Dabei spielen sie mit einem Weinglas, zwirbeln eine Haarsträhne betont unabsichtlich zwischen ihren Fingern oder werfen das Haar über die Schulter. Viele Frauen wissen auch um die Verführungskünste ihrer Lippen und setzen diese bewusst ein. Sie beißen sich in die Lippen, fahren mit der Zunge darüber, tragen Lippenstift auf oder essen betont langsam. Das alles sind Indizien dafür, dass eine Frau interessiert ist und flirten will.

Unterdessen versuchen Männer in der Regel, ihre Männlichkeit zu betonen, indem sie sich möglichst groß machen. Sie versuchen, gerade zu stehen um die Schultern zu betonen oder haken ihre Daumen in die Gürtelschlaufen um den typischen „Hier bin ich“-Stil zu untermauern. Wenn sie sich unbewusst an den Kragen oder die Krawatte greifen, ist das ein starkes Zeichen dafür, dass ein Mann sein Gegenüber unwiderstehlich findet.

Positive Signale

Die Körpersprache der Anziehung beim Flirten und Verführen

Die Körpersprache der Anziehung beim Flirten und Verführen

Man kann leicht feststellen, dass man gemocht wird, wenn er oder sie folgende Zeichen gibt: Andauernder Augenkontakt, Hochziehen der Augenbrauen, zurück lächeln, mit einem lachen,die Distanz zueinander verringern, Das Nachahmen und Spiegeln der eigenen Handlungen,flüchtige Berührungen oder Ähnliches. Wenn du diese Zeichen wahrnimmst, sind große Chancen vorhanden, eure, wenn auch nicht immer sprachliche, Unterhaltung auf das nächste Level zu bringen.

Negative Signale

Eine Person ist wahrscheinlich nicht interessiert, wenn ihr Blick nicht zu dir zurück wandert. Negative Signale oder Anzeichen für Desinteresse und Langeweile sind auch das Abschweifen der Augen während einem Gespräch, Gähnen, Seufzen und ein passiver oder abwesender Gesichtsausdruck.

Die Signale der Körpersprache in Flirten und Verführung sind leicht zu erkennen, wenn man weiß, wie bestimmte Handlungen interpretiert werden können. Das Erkennen grundlegender Gesten und Körperhaltungen deines Gegenübers kann dir auf jeden Fall helfen, schon im Voraus zu erkennen, ob sich deine Bemühungen lohnen oder du deinen Blick lieber noch ein wenig schweifen lassen solltest.

Photo Credit: www.sxc.hu

bl-nlp
GRATIS Online-Vortrag verrät:

“Wie du tiefe, innere Blockaden auflöst,
die dich bisher vom Erfolg abhalten!”

  • Erfahre wie du verborgene Talente und Fähigkeiten in dir entdeckst, die dich zu einem glücklichen Leben führen
  • Finde heraus welche negativen Glaubenssätze dich bereits dein ganzes Leben lang kontrollieren und einschränken
  • Nutze die geheime Technik, die Spitzensportler wie Boris Becker verwenden, damit auch du jedes Ziel erreichen kannst, das du dir vornimmst
  • BONUS-Überraschung: am Ende des Vortrags erwartet dich ein Geschenk im Wert von über 240€

ben-optinDu willst mehr wissen?

Dann trag deine E-Mail Adresse im Feld unterhalb ein und hol dir das kostenlose Startpaket. Es enthält:

  • Eine herunterladbare Kopie meines Buches „Entscheidungsmacher“
  • So findest du deine Ur-Motivation (eBook)
  • Das Manifest (Motivations-Poster)
  • Der Tempel der tausend Spiegel (Geführte Meditationsreise als Audio)

3 Kommentare, sei der nächste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.